Digitalfunkausbildung

Verantwortlicher: KBM Alexander Bauer, E-Mail: KBM-Kommunikation@Feuerwehr-NDSOB.de

Lehrgangsbeschreibung

Die Funkausbildung wird als Standortschulung auf Landkreisebene angeboten und meistens bei den Feuerwehren

  • Burgheim
  • Ehekirchen
  • Neuburg
  • Rennertshofen und
  • Schrobenhausen

angeboten.

Aber auch eine Funkschulung auf Gemeindeebene ist jederzeit möglich. Eine Funkausbildung im Sinne der MTA beinhaltet mindestens 4 Stunden Theorie und 3,5 Stunden praktische Ausbildung. Im Normalfall wird dies an einem Samstag durchgeführt. Über das Jahr verteilt finden so zwischen 4 und 6 Lehrgänge statt. Die Aktualisierung der Ausbildungsunterlagen sowie die Durchführung der Ausbildung wird vom KBM Kommunikation und den Multiplikatoren aus den oben genannten Feuerwehren übernommen.

Die Anmeldung zu den Funklelhrgängen erfolgt über das Lehrgangsportal. Dort besteht die Möglich aus drei verschiedenen Lehrgängen zu wählen:

  1. Lehrgangsmöglichkeit Nr. 400: Digitalfunkausbildung an einem Samstag (Theorie- und Praxisausbildung, Tageslehrgang im Sinne der MTA)
  2. Lehrgangsmöglichkeit Nr. 401: Digitalfunkausbildung (Achtung nur theorie, Halbtageslehrgang nur in Verbindung mit Lehrgang 402 im Sinne der MTA)
  3. Lehrgangsmöglichkeit Nr. 402: Digitalfunkausbildung (Achtung nur praxis, Halbtageslehrgang nur in Verbindung mit Lehrgang 401 im Sinne der MTA)